Wellenbewegung

Veränderung erwarten

Wecker ausschalten,
Träume abschalten,
Routine einschalten,

Aufstehen
auf das bekannte Laminat sehen,
langsam und müde ins Bad gehen,

Im Schlafzimmer das Bett wieder sehen,
vor dem Kleiderschrank stehen,
ausziehen, umziehen, anziehen, losziehen,

Im Büro hinsetzen,
an den letzten Projekten ansetzen,
neue Ideen freisetzen,

Immer unter Knopfdruck
immer auf Zeitdruck
immer unter Zuruf
immer auf Abruf
kreativ, spontan, an allem nah dran

Lange nach Hause fahren,
trotzdem fröhliches Gemüt bewahren,
nicht an Lächeln für Andere sparen,

Tür zu
Herz zu
Gedanken zu

Zu müde, für neue Herausforderungen,
zu verloren, für neue Ziele,
zu resigniert, für neue Ideen,

Wofür?

Für noch mehr Geld, im Tausch gegen noch mehr Konsumgüter?
Selbstverwirklichung, kannst Du nicht mit Geld kaufen.

Vielleicht gibt diese eine Erkenntnis den einen Impuls, um wieder
auf zu tauchen,
aus zu atmen,
auf zu wachen,
aus dem Meer ohne Aussicht

Eine Welle entsteht erst, wenn sich etwas bewegt.

Sei etwas!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s